Seit Jahren baut der Kolping Wagenbau große, tolle und farbenfrohe Narrenschiffe, die den Emsdettener Rosenmontagszug bereichern. Viele vordere Plätze bei der Zugprämierung der KGE belegen dieses.

Die Gruppe der Wagenbauer ist ein bunt gemischtes Team zwischen 16-80 Jahren, die in den "Baumonaten" sehr viel Spaß miteinander haben und nach dem Gedanken Adolf Kolpings zusammen arbeiten, Spaß haben und feiern.

Nach einem gemeinsamen Frühstück werden bei der „Jahreshauptversammung“ Ende September, verschiedene Motiv-Ideen diskutiert. Die Wagenbauer entscheiden, ob im Rosenmontagszug das lokale Geschehen oder die „Hohe Politik“ aufs Korn genommen wird. Wichtig ist den Mitgliedern dabei, dass die Narrenschiffe mit farbenfrohen Motiven den Emsdettener Rosenmontagszug bereichern.

  • DSC_0002
  • DSC_0006
  • DSC_0012
  • DSC_0014
  • DSC_0036
  • DSC_0158
  • DSC_0422

Simple Image Gallery Extended

In den letzten Jahren wurde bis zum Ende des Jahres genaue Ausführungsdetails festgelegt, bis dann mit dem eigentlichen Bau des Wagens im Januar begonnen wurde. Seit der Session 2016 haben die Wagenbauer die Möglichkeit ab ca. Oktober ihr Quartier in der Halle der Firma Büker am Goldbergweg 102 zu beziehen. Bis einschließlich zwei Wochen nach Karneval haben sie dann die Chance ihre Kreativität freien Lauf zu lassen.

Der Kolping-Kinderprinzenwagen fährt seit dem Rosenmontagszug 2015 für ca: 4 Jahre unter einem Motto. So haben die Männer und Frauen in den darauf folgenden Jahren mehr Zeit sich dem Mottowagen zu widmen.

Ferner haben wir im Jahr 2013 damit begonnen lebensgroße Krippenfiguren zu bauen. Diese schmückten unter anderem den Weihnachtsmarkt und die Krippenausstellung.

Neben dem eigentlichen Fertigen der Narrenschiffe trifft man sich aber auch im Jahresverlauf zum gemütlichen Beisammensein.

Einmal im Jahr feiern die Wagenbauer ihr eigenes Schützenfest, treffen sich bei den Mitgliedertreffs der Kolpingsfamilie und im Sommer zum Grillen und Klönen.

Zusammen mit dem Töätenclub Emsdetten wurde ein Wagenbau-Stammtisch ins Leben gerufen, bei dem sich die Wagenbauer der verschiedenen Gesellschaften in regelmäßigen Abständen treffen und Zeit zum Austausch, Tipps geben und klönen haben.

Die Wagenbauer der Kolpingsfamilie/Schützengilde freuen sich über interessierte Mitmenschen jeden Alters, die Lust und Zeit haben, kreativ und gesellig den Wagenbau zu unterstützen.

 

  • DSC_0706
  • DSC_0714
  • DSC_0727
  • DSC_0905
  • DSC_1374
  • DSC_1387
  • DSC_1400

Simple Image Gallery Extended

 

Als Ansprechpartner stehen

Stefan Thröner (Tel.: 86252)

oder

Anne Hans (Tel.: 9609666)

gerne zur Verfügung.